Springe zum Hauptinhalt

Barfuss laufen lernen

Zum Wissensbereich

individuell Trainieren

Coachings

Mehr erfahren

Richtig Gehen & laufen

Workshops

Mehr erfahren

Barfuss-Profi werden

Ausbildungen

Mehr erfahren

Unsere Füße sind
unser Fundament

AUS UNSEREM WISSENSBEREICH – Die Evolution hat uns Menschen mit einem perfekt abgestimmten Bewegungsapparat ausgestattet. Barfuß zu laufen ist der geschichtliche Ausgangspunkt für die menschliche Fortbewegung. Leider hat die Evolution aber wohl ausgerechnet bei unseren Füßen versagt. Denn jeder weiß: Unsere Füße brauchen Unterstützung, gutes Schuhwerk und Einlagen…

Doch stimmt das wirklich? Oder ist unser Schuhwerk sogar eher Verursacher für all die vielen Fehlstellungen, schmerzenden Füße, Lauf-Verletzungen und Knie-Operationen? Mit seinen Füßen tritt der Mensch in Kontakt mit dem Untergrund. Schon kleinste Störungen dieses äußerst komplexen Organs können große Auswirken auf den gesamten Körper haben. Ist das Fundament nicht mehr stabil, gerät das Haus über ihm in eine Schieflage, die auch durch Einlagen und andere Prothesen nicht aufgefangen werden kann.

Durch immer mehr Unterstützung liegen unsere Füße wie eingegipst in unseren Schuhen, werden dadurch immer schwächer und müssen sich der Form der Schuhe anpassen. Sie verlieren ihre Kraft, ihre Flexibilität und ihre Funktionsfähigkeit als stabiles Fundament, auf dem wir täglich gehen, stehen und laufen. Viele körperliche Beschwerden können daher schon hier ihren Ursprung haben. Barfuß laufen, besonders wenn die Füße durch gezieltes Training wieder tragfähig gemacht werden, ist die Basis für jeden gesunden Körper. Geschultes Barfuß-Laufen ist nicht nur Training für die Füße, sondern bringt den gesamten Bewegungsapparat wieder in Balance.

COACHINGS WORKSHOPS
wie sich Probleme mit den Füssen auswirken können
  • barfusslaufen ist gesünder

    Knie

    Knieschmerzen und Arthrosen sind häufige Beschwerden, auch bei unsportlichen Menschen. Kommt durch schwache Füße, schlechtes Schuhwerk und unnatürliche Bewegung Rotation ins Knie, wird dies ungleichmäßig belastet. Die Grundlage für chronische und akute Schmerzen.

    Natural Running hilft oft bei Rückenschmerzen

    Rücken

    Auch wenn unser Hüftgelenk zwar sehr groß und robust ist, kann es durch andauernde Dysbalance der Kräfteverteilung zu Problemen kommen.
    Beim laufen führen Fehlbelastung vor allem zu Beschwerden im Iliosakralgelenk und unteren Rücken.

    Barfußlaufen gegen Fersensporn und Achillessehenentzündung

    FUSS

    Hallux Valgus, Senk- Spreizfuß, Fersensporn – viele Fehlstellungen führen nicht nur zu Schmerzen am Fuß selbst, sondern beeinflussen die Statik des gesamten Körper. Mit gezielten Übungen kann der Fuß gestärkt und eine solide Basis geschaffen werden.

  • richtig joggen ist meist gesünder

    Becken

    Die Stellung unseres Becken wird durch unsere Füße beeinflusst. Besonders Schuhe mit Absätzen, auch wenn es nur kleine Absätze sind – wie bei vielen Herrenschuhen der Fall – können das Becken in eine Schieflage bringen, die sich dann auf die Wirbelsäule auswirken kann.

    schienbein

    Schienbein

    Das Schienbeinkantensyndrom (shin splints) ist ein bekanntes Läuferproblem. Wahrscheinlichste Ursache ist die Fehlbelastung des Fußgelenks, das in den Joggingschuhen in eine instabile Lage kommt. Dies kann nach einiger Zeit zu ansteigenden Schmerzen führen.

    Gesunde Füße helfen gegen Schäden in der Wirbelsäule

    Wirbelsäule

    Bei ungekonnter und unnatürlicher Bewegung führen die auftretenden hohen Kräfte zu Fehlbelastungen von Geweben, die für diese Last nicht ausgelegt sind. Werden die aufsteigenden Kräfte nicht früh genug zerstreut, können diese auch Rücken und Nacken belasten.

  • schienbein

    Schienbein

    Das Schienbeinkantensyndrom (shin splints) ist ein bekanntes Läuferproblem. Wahrscheinlichste Ursache ist die Fehlbelastung des Fußgelenks, das in den Joggingschuhen in eine instabile Lage kommt. Dies kann nach einiger Zeit zu ansteigenden Schmerzen führen.

    Gesunde Füße helfen gegen Schäden in der Wirbelsäule

    Wirbelsäule

    Bei ungekonnter und unnatürlicher Bewegung führen die auftretenden hohen Kräfte zu Fehlbelastungen von Geweben, die für diese Last nicht ausgelegt sind. Werden die aufsteigenden Kräfte nicht früh genug zerstreut, können diese auch Rücken und Nacken belasten.

  • barfusslaufen ist gesünder

    Knie

    Knieschmerzen und Arthrosen sind häufige Beschwerden, auch bei unsportlichen Menschen. Kommt durch schwache Füße, schlechtes Schuhwerk und unnatürliche Bewegung Rotation ins Knie, wird dies ungleichmäßig belastet. Die Grundlage für chronische und akute Schmerzen.

    Natural Running hilft oft bei Rückenschmerzen

    Rücken

    Auch wenn unser Hüftgelenk zwar sehr groß und robust ist, kann es durch andauernde Dysbalance der Kräfteverteilung zu Problemen kommen.
    Beim laufen führen Fehlbelastung vor allem zu Beschwerden im Iliosakralgelenk und unteren Rücken.

  • Barfußlaufen gegen Fersensporn und Achillessehenentzündung

    Fuss

    Hallux Valgus, Senk- Spreizfuß, Fersensporn – viele Fehlstellungen führen nicht nur zu Schmerzen am Fuß selbst, sondern beeinflussen die Statik des gesamten Körper. Mit gezielten Übungen kann der Fuß gestärkt und eine solide Basis geschaffen werden.

    richtig joggen ist meist gesünder

    Becken

    Die Stellung unseres Becken wird durch unsere Füße beeinflusst. Besonders Schuhe mit Absätzen, auch wenn es nur kleine Absätze sind – wie bei vielen Herrenschuhen der Fall – können das Becken in eine Schieflage bringen, die sich dann auf die Wirbelsäule auswirken kann.

  • richtig joggen ist meist gesünder

    Becken

    Die Stellung unseres Becken wird durch unsere Füße beeinflusst. Besonders Schuhe mit Absätzen, auch wenn es nur kleine Absätze sind – wie bei vielen Herrenschuhen der Fall – können das Becken in eine Schieflage bringen, die sich dann auf die Wirbelsäule auswirken kann.

  • schienbein

    Schienbein

    Das Schienbeinkantensyndrom (shin splints) ist ein bekanntes Läuferproblem. Wahrscheinlichste Ursache ist die Fehlbelastung des Fußgelenks, das in den Joggingschuhen in eine instabile Lage kommt. Dies kann nach einiger Zeit zu ansteigenden Schmerzen führen.

  • Gesunde Füße helfen gegen Schäden in der Wirbelsäule

    Wirbelsäule

    Bei ungekonnter und unnatürlicher Bewegung führen die auftretenden hohen Kräfte zu Fehlbelastungen von Geweben, die für diese Last nicht ausgelegt sind. Werden die aufsteigenden Kräfte nicht früh genug zerstreut, können diese auch Rücken und Nacken belasten.

  • Gesunde Füße helfen gegen Schäden in der Wirbelsäule

    Knie

    Knieschmerzen und Arthrosen sind häufige Beschwerden, auch bei unsportlichen Menschen. Kommt durch schwache Füße, schlechtes Schuhwerk und unnatürliche Bewegung Rotation ins Knie, wird dies ungleichmäßig belastet. Die Grundlage für chronische und akute Schmerzen.

  • Natural Running hilft oft bei Rückenschmerzen

    Rücken

    Auch wenn unser Hüftgelenk zwar sehr groß und robust ist, kann es durch andauernde Dysbalance der Kräfteverteilung zu Problemen kommen.
    Beim laufen führen Fehlbelastung vor allem zu Beschwerden im Iliosakralgelenk und unteren Rücken.

  • Barfußlaufen gegen Fersensporn und Achillessehenentzündung

    Fuss

    Hallux Valgus, Senk- Spreizfuß, Fersensporn – viele Fehlstellungen führen nicht nur zu Schmerzen am Fuß selbst, sondern beeinflussen die Statik des gesamten Körper. Mit gezielten Übungen kann der Fuß gestärkt und eine solide Basis geschaffen werden.

runforestrun

Laufen ist eine
Fähigkeit

Der moderne Mensch verlässt sich lieber auf die Technologie der Sportindustrie, als auf die Errungenschaften aus Millionen Jahren der Evolution, in denen er hauptsächlich barfuß gelaufen ist.

Joggen, so wie es 80% der Bevölkerung praktiziert, hat nur wenig mit einer natürlichen, artspezifischen Bewegungsform gemein. Obwohl das Langstreckenlaufen eigentlich zur Paradediziplin des Menschen gehört, ist es aber auch sehr belastend und führt immer wieder zu Schmerzen und Verletzungen. Mit der natürlichen Barfuß-Technik zu laufen, ist eine Fähigkeit, die man wieder erlernen kann, um sich langfristig gesund und glücklich fortzubewegen.

Die meisten Sportschuhe geben dem Fuß die Bewegung vor. Seinen natürlichen Bewegungsablauf, wie beim barfuß gehen und barfuß joggen, kann er nicht mehr vollziehen.
Zudem kommt es durch die Verlegungen der Zehen, Unterstützung des Fußbetts und der Fersensprengung zu Fehlbelastungen, die sich in Symptomen wie Läuferknie, Fersensporn, Shin Splints, Achillessehnenreizung, Arthrosen, Plantarfasziitis, Hallux Valgus, Kreuzschmerzen und vielen Anderen äußert. Bei der Umstellung auf das Barfuß-Laufen und Barfuß-Gehen gibt es allerdings ein erneutes Risiko, da sich neue Beschwerden einstellen können, wenn Fußfehlstellungen nicht korrigiert oder die Lauftechnik nicht optimal umgestellt wurde.

ZUM WISSENSBEREICH

Wissen

  • 1235
    Bernhard V.
    Rheinberg
    Mit Lauf-ABC und Vorderfusslaufen habe ich versucht, mir selber das Barfusslaufen beizubringen. Hab mir etliche Videos aus dem Netz angeschaut und auch mit Fußübungen angefangen. Ich kam aber nicht wirklich weiter. Ich war beim Coaching in der BAREFOOT ACEDEMY und weiß nun, wie ich sicher weiterkomme, ohne wieder Fehler zu machen. Ich bin mir inzwischen sicher, dass die meisten, die keine gelernten oder sehr guten Läufer sind, das natürliche Laufen selbständig nicht erlernen können.
    Natürlich war das Coaching nicht umsonst, aber meiner Leidenschaft, meiner Gesundheit und meiner damit verbundenen Zufriedenheit ist es das Wert.
  • 1236
    Sabrina G.
    Essen
    Ich bin total begeistert von dem kurzweiligen Workshop über unsere Füße als Basis für unsere gesamte Statik, inklusive einiger kleiner Experimente. Als Einstieg habe ich dann erst einmal ein Natural Movement Training mitgemacht und wusste, dass ich noch mehr wissen und erfahren möchte. Das Know-How und die spitzenmäßige Konzeption sowohl des Gruppentrainings, als auch des Einzelcoachings sind für mich ein Grund auf jeden Fall noch einmal so ein Coaching in Anspruch zu nehmen und am Ball zu bleiben!
    Danke auch für die Denkanstöße in den Gesprächen, die mich dazu gebracht haben meinen bisherigen Fokus beim Sport und der Ernährung mal zu hinterfragen.
    Kann die Barefoot Academy und Emanuel nur weiter empfehlen!
  • 1234
    Isabell B.
    Düsseldorf
    Zum Glück bin ich auf die Barefoot Academy aufmerksam geworden. Ich hatte beim Gehen immer mehr Schmerzen im linken Großzehengrundgelenk und merkte, dass die Beweglichkeit immer schlechter wurde. Der Orthopäde attestierte mir einen "Hallux Rigidus" und empfahl mir eine sofortige Operation. (Die OP bringt nicht immer 100% Besserung und man ist auch mindestens 4-6 Wochen gehbeschränkt.) Bereits bei meiner 1. Sitzung in der Barefoot Academy, erklärte mir Emanuel Bolander die Zusammenhänge, wie es zu einem Hallux Rigidus kommt und er zeigte mir, mit welchen Übungen, insbesondere Dehnübungen ich den Hallux Rigidus aufhalten und zurückbilden kann. Keine OP, keine Schmerzen.
  • 1237
    Alexander H.
    Linz
    Die 3 Tage waren für mich sehr intensiv, die Summe an Information immens umfangreich und das praktische Wissen das uns Emanuel vermittelt hat das ganze perfekt abgerundet. In Summe gesehen haben die 3 Tage in der Academy meine Erwartungen bei weitem übertroffen, ich habe nicht geglaubt das es möglich ist in so kurzer Zeit so viel Wissen zu vermitteln. Man merkt wie viel Mühe sich Emanuel gemacht hat die Ausbildung auf die Beine zu stellen. Er hat uns alles mitgegeben damit wir auch anderen helfen können wieder natürlich und leicht zu stehen, gehen und zu laufen.
  • 1239
    Michael W.
    Wiesbaden
    Mit dem Thema Laufen hatte ich eigentlich aufgrund ständiger Knieprobleme vor 10 Jahren abgeschlossen. Als ich vor kurzem über die Idee des „Natural Running“ stolperte, überzeugte mich dieser Ansatz aber sofort, insbesondere da barfuß zu trainieren für mich als Kampfsportler mit 20 Jahren Aikido-Erfahrung eine Selbstverständlichkeit ist. Klar war für mich aber auch, dass das Erlernen der richtigen Lauftechnik nur mit der richtigen Anleitung funktionieren kann. Das 4-stündige Coaching bei Emanuel hat mir nicht nur unglaublich viel Spaß gemacht, ich war überwältigt von dem Erfolgserlebnis, am Ende mühelos und belastungsfrei rennen zu können.

News

barfuss coach emanuel

Emanuel Bohlander

HEADCOACH
DIPL. INGENIEUR, FORSCHER, SPEAKER

„Nichts zuvor hat mich so gepackt wie die einfache Logik der evolutionären Betrachtung und somit Menschen mit einfachsten Mitteln wieder in Balance und gesunde Bewegung zu bekommen. Barfuß laufen ist für mich die logische Konsequenz, sich so natürlich wie möglich zu bewegen.

Nach meiner Hochschulausbildung begann ich mich dem Studium der menschlichen Biomechanik, Biokinetik und Biokinematik zu befassen. Der Grund damals: meine eigene Leidensgeschichte. Blaue Zehen, Runners-Knee, Schmerzen in der Hüfte – und das alles trotz der besten technischen Ausrüstung. Das war der Punkt, an dem ich begann umzudenken und für uns normale Verhaltens- und Bewegungsmuster zu hinterfragen. Barfuß laufen stellt für mich das Grundprinzip der menschlichen Bewegung dar.“

Academy

Die Schuhe ausziehen und barfuß los gehen, das kann jeder.
Doch oft braucht es professionelle Unterstützung, damit sich Schmerzen und Fehlstellungen nicht verlagern oder sogar verschlimmern. In unserem Angebot findest du alles, um zu lernen, wie du deinen Körper wieder auf gesunde Füße stellst. Die Barefoot Academy ist unabhängig und entstand aus der Überzeugung heraus, dass unsere modernen körperlichen Beschwerden, Verletzungen und Krankheiten einen Ursprung haben und eine symptomatische Behandlung nicht die Lösung sein kann.

Du hast Interesse?

hello@barefoot-academy.com

+49 (0) 211-911 801 93

Franklinstraße 38

40479 Düsseldorf